Angebote zu "Massageöl" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Kneipp Pflege Haut- & Massageöle Mein kleines M...
Highlight
5,09 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Kneipp Haut- & Massageöle - Mein kleines Massage SetDieses kleine Set zum Kennenlernen oder Verschenken der natürlichen Körperpflegeprodukte von Kneipp besteht aus den Massageölen Ylang-Ylang, Glückliche Auszeit und Mandelblüten Hautzart mit jeweils 20 ml Inhalt. Alle Haut- & Massageöle der bewährten Naturkosmetik-Marke enthalten pflanzliche Wirkstoffe, die sich durch eine optimale Hautverträglichkeit und eine nachgewiesene Wirksamkeit auszeichnen. Das pflegende Massageöl Ylang-Ylang sorgt mit ätherischen Ölen des Ylang-Ylang Baumes für ein sinnlich-exotisches Dufterlebnis bei der Körperpflege. Das Ylang-Ylang Öl wird für seine entspannende, ausgleichende und anregende Wirkung in der Hautpflege seit langem geschätzt. Mit Sonnenblumenöl, feuchtigkeitsspendendem Mandelöl und zellschützendem Vitamin E wird die Haut außerdem genährt, regeneriert und samtig-weich gepflegt. Natürliche Körperpflege mit KneippDas Massageöl Glückliche Auszeit enthält natürliche Öle aus Hanf und Rotem Mohn und verleiht Ihnen Wohlbefinden. Durch den stimmungsvollen, heiteren Duft werden Körper und Geist bei einer sanften Massage entspannt. Da das Hanföl einen sehr hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren enthält, zählt es zu den besonders wertvollen natürlichen Ölen. Das Hautöl Mandelblüten Hautzart aus dem Mein kleines Massage Set ist eine Spezialpflege für trockene und sensible Haut, die durch hochwertiges Mandelöl sowie Arganöl, Sonnenblumenöl und Vitamin E geschmeidig weich gepflegt wird.

Anbieter: parfumdreams
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Massageöl Waldatem 150 ml
27,45 € *
zzgl. 5,50 € Versand

(18,30 EUR/100ml) Produktinformationen "Massageöl Waldatem"Dieses Öl ist eine Hommage an die Bäume des Waldes.Die ätherischen Öle der Weißtanne; Douglasie, Lorbeer, Litsea und Rosenholz sind eine wohltuende Kombination, die erdend, aufrichtend

Anbieter: Rakuten
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Kneipp Pflege Haut- & Massageöle Massageöl Ylan...
Highlight
6,79 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Das Massageöl Ylang-Ylang von Kneipp präsentiert sich sinnlich-exotisch und schenkt Ihnen eine seidenweiche Haut. Durch die freigesetzte Wärme bei der Massage wird ein sinnlich-exotisches Aroma freigesetzt und wirkt entspannend, ausgleichend und gleichzeitig anregend. Neben dem Massage-Effekt wird Ihre Haut auch mit enthaltenem Sonnenblumenöl, Mandelöl sowie Vitamin A und E genährt, regeneriert und gepflegt. Ylang-Ylang wird aus den Blüten des exotisch duftenden Ylang-Ylang Baumes gewonnen. Nutzen Sie dieses wunderbare Öl für eine entspannende und ausgleichende Massage.

Anbieter: parfumdreams
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Die heiligen Pflanzen unserer Ahnen
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In Bäumen und Blumen sieht Norbert Griebl beseelte Wesen mit vielen uns noch weitgehend verborgenen Fähigkeiten. Schon jetzt hat die Wissenschaft erwiesen, daß sie auf Gefahren reagieren, einander warnen, Hilfe gegen Schadeninsekten herbeirufen und offenbar sogar hören können. Dieses Buch nimmt uns mit in die Welt der beseelten Pflanzen und zeigt uns deren Wesen.Nicht nur stattliche Bäume auch eine Vielzahl von Blumen waren unseren germanischen und keltischen Vorfahren heilig oder galten als beseelt. Mehr als 90 Pflanzen stellt dieses mit zahlreichen stimmungsvollen Bildern und Makroaufnahmen ausgestattete Buch vor, ihre Rolle in Mythologie und Brauchtum sowie ihre Bedeutung für die Volksmedizin, für Naturkosmetik und in der Küche.Bei manchen Pflanzen verweisen die Volksnamen immer noch auf die ursprüngliche Bedeutung, etwa beim Alant, einer prächtigen Gartenstaude, die Odinskopf oder Elfenampfer genannt und bis heute zum Räuchern verwendet wird. Oder bei der Hauswurz, die vielerorts Donnersbart heißt, also nach dem Gott Thor/Donar benannt ist und deren Saft wie Aloe vera zur Hautpflege verwendet werden kann. Die Bedeutung der Pflanzen in der vorchristlichen Glaubenswelt zeigt sich auch in manchem Brauchtum dem Maibaum und der Neun-Kräutersuppe etwa , ja sogar in christlichen Riten wie der Kräuterweihe.Interessante Rezepte ergänzen die Pflanzenporträts: Veilchenessig, Leimkraut-Nudeln, Eschen-Verjüngungstee und Felsbirnen-Likör, Wacholder-Massageöl, kandierte Taubnesselblüten, Kopfwehsirup aus Mädesüß und Brennnessel-Bier laden zum Selbermachen ein!

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Die heiligen Pflanzen unserer Ahnen
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In Bäumen und Blumen sieht Norbert Griebl beseelte Wesen mit vielen uns noch weitgehend verborgenen Fähigkeiten. Schon jetzt hat die Wissenschaft erwiesen, daß sie auf Gefahren reagieren, einander warnen, Hilfe gegen Schadeninsekten herbeirufen und offenbar sogar hören können. Dieses Buch nimmt uns mit in die Welt der beseelten Pflanzen und zeigt uns deren Wesen.Nicht nur stattliche Bäume auch eine Vielzahl von Blumen waren unseren germanischen und keltischen Vorfahren heilig oder galten als beseelt. Mehr als 90 Pflanzen stellt dieses mit zahlreichen stimmungsvollen Bildern und Makroaufnahmen ausgestattete Buch vor, ihre Rolle in Mythologie und Brauchtum sowie ihre Bedeutung für die Volksmedizin, für Naturkosmetik und in der Küche.Bei manchen Pflanzen verweisen die Volksnamen immer noch auf die ursprüngliche Bedeutung, etwa beim Alant, einer prächtigen Gartenstaude, die Odinskopf oder Elfenampfer genannt und bis heute zum Räuchern verwendet wird. Oder bei der Hauswurz, die vielerorts Donnersbart heißt, also nach dem Gott Thor/Donar benannt ist und deren Saft wie Aloe vera zur Hautpflege verwendet werden kann. Die Bedeutung der Pflanzen in der vorchristlichen Glaubenswelt zeigt sich auch in manchem Brauchtum dem Maibaum und der Neun-Kräutersuppe etwa , ja sogar in christlichen Riten wie der Kräuterweihe.Interessante Rezepte ergänzen die Pflanzenporträts: Veilchenessig, Leimkraut-Nudeln, Eschen-Verjüngungstee und Felsbirnen-Likör, Wacholder-Massageöl, kandierte Taubnesselblüten, Kopfwehsirup aus Mädesüß und Brennnessel-Bier laden zum Selbermachen ein!

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Die heiligen Pflanzen unserer Ahnen
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In Bäumen und Blumen sieht Norbert Griebl beseelte Wesen mit vielen uns noch weitgehend verborgenen Fähigkeiten. Schon jetzt hat die Wissenschaft erwiesen, daß sie auf Gefahren reagieren, einander warnen, Hilfe gegen Schadeninsekten herbeirufen und offenbar sogar hören können. Dieses Buch nimmt uns mit in die Welt der beseelten Pflanzen und zeigt uns deren Wesen.Nicht nur stattliche Bäume auch eine Vielzahl von Blumen waren unseren germanischen und keltischen Vorfahren heilig oder galten als beseelt. Mehr als 90 Pflanzen stellt dieses mit zahlreichen stimmungsvollen Bildern und Makroaufnahmen ausgestattete Buch vor, ihre Rolle in Mythologie und Brauchtum sowie ihre Bedeutung für die Volksmedizin, für Naturkosmetik und in der Küche.Bei manchen Pflanzen verweisen die Volksnamen immer noch auf die ursprüngliche Bedeutung, etwa beim Alant, einer prächtigen Gartenstaude, die Odinskopf oder Elfenampfer genannt und bis heute zum Räuchern verwendet wird. Oder bei der Hauswurz, die vielerorts Donnersbart heißt, also nach dem Gott Thor/Donar benannt ist und deren Saft wie Aloe vera zur Hautpflege verwendet werden kann. Die Bedeutung der Pflanzen in der vorchristlichen Glaubenswelt zeigt sich auch in manchem Brauchtum dem Maibaum und der Neun-Kräutersuppe etwa , ja sogar in christlichen Riten wie der Kräuterweihe.Interessante Rezepte ergänzen die Pflanzenporträts: Veilchenessig, Leimkraut-Nudeln, Eschen-Verjüngungstee und Felsbirnen-Likör, Wacholder-Massageöl, kandierte Taubnesselblüten, Kopfwehsirup aus Mädesüß und Brennnessel-Bier laden zum Selbermachen ein!

Anbieter: Dodax
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Die heiligen Pflanzen unserer Ahnen
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In Bäumen und Blumen sieht Norbert Griebl beseelte Wesen mit vielen uns noch weitgehend verborgenen Fähigkeiten. Schon jetzt hat die Wissenschaft erwiesen, dass sie auf Gefahren reagieren, einander warnen, Hilfe gegen Schadeninsekten herbeirufen und offenbar sogar hören können. Dieses Buch nimmt uns mit in die Welt der beseelten Pflanzen und zeigt uns deren Wesen. Nicht nur stattliche Bäume auch eine Vielzahl von Blumen waren unseren germanischen und keltischen Vorfahren heilig oder galten als beseelt. Mehr als 90 Pflanzen stellt dieses mit zahlreichen stimmungsvollen Bildern und Makroaufnahmen ausgestattete Buch vor, ihre Rolle in Mythologie und Brauchtum sowie ihre Bedeutung für die Volksmedizin, für Naturkosmetik und in der Küche. Bei manchen Pflanzen verweisen die Volksnamen immer noch auf die ursprüngliche Bedeutung, etwa beim Alant, einer prächtigen Gartenstaude, die „Odinskopf“ oder „Elfenampfer“ genannt und bis heute zum Räuchern verwendet wird. Oder bei der Hauswurz, die vielerorts „Donnersbart“ heisst, also nach dem Gott Thor/Donar benannt ist und deren Saft wie Aloe vera zur Hautpflege verwendet werden kann. Die Bedeutung der Pflanzen in der vorchristlichen Glaubenswelt zeigt sich auch in manchem Brauchtum – dem Maibaum und der Neun-Kräutersuppe etwa –, ja sogar in christlichen Riten wie der Kräuterweihe. Interessante Rezepte ergänzen die Pflanzenporträts: Veilchenessig, Leimkraut-Nudeln, Eschen-Verjüngungstee und Felsbirnen-Likör, Wacholder-Massageöl, kandierte Taubnesselblüten, Kopfwehsirup aus Mädesüss und Brennnessel-Bier laden zum Selbermachen ein!

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Die heiligen Pflanzen unserer Ahnen
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In Bäumen und Blumen sieht Norbert Griebl beseelte Wesen mit vielen uns noch weitgehend verborgenen Fähigkeiten. Schon jetzt hat die Wissenschaft erwiesen, daß sie auf Gefahren reagieren, einander warnen, Hilfe gegen Schadeninsekten herbeirufen und offenbar sogar hören können. Dieses Buch nimmt uns mit in die Welt der beseelten Pflanzen und zeigt uns deren Wesen. Nicht nur stattliche Bäume auch eine Vielzahl von Blumen waren unseren germanischen und keltischen Vorfahren heilig oder galten als beseelt. Mehr als 90 Pflanzen stellt dieses mit zahlreichen stimmungsvollen Bildern und Makroaufnahmen ausgestattete Buch vor, ihre Rolle in Mythologie und Brauchtum sowie ihre Bedeutung für die Volksmedizin, für Naturkosmetik und in der Küche. Bei manchen Pflanzen verweisen die Volksnamen immer noch auf die ursprüngliche Bedeutung, etwa beim Alant, einer prächtigen Gartenstaude, die „Odinskopf“ oder „Elfenampfer“ genannt und bis heute zum Räuchern verwendet wird. Oder bei der Hauswurz, die vielerorts „Donnersbart“ heißt, also nach dem Gott Thor/Donar benannt ist und deren Saft wie Aloe vera zur Hautpflege verwendet werden kann. Die Bedeutung der Pflanzen in der vorchristlichen Glaubenswelt zeigt sich auch in manchem Brauchtum – dem Maibaum und der Neun-Kräutersuppe etwa –, ja sogar in christlichen Riten wie der Kräuterweihe. Interessante Rezepte ergänzen die Pflanzenporträts: Veilchenessig, Leimkraut-Nudeln, Eschen-Verjüngungstee und Felsbirnen-Likör, Wacholder-Massageöl, kandierte Taubnesselblüten, Kopfwehsirup aus Mädesüß und Brennnessel-Bier laden zum Selbermachen ein!

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot